Dienstag, 7. Februar 2012

* Gartenrundgang *

Heute möchte ich euch einmal zu einem etwas anderen Gartenrundgang einladen.

Am Wochenende habe wir drei einen Spaziergang durch den Wald gemacht, der oberhalb vom Garten Eden liegt. Jetzt kann man wenigstens noch etwas sehen, doch wenn die Bäume erst einmal ausgeschlagen sind, ist der Blick von oben nur noch eingeschränkt.

Auf dem ersten Bild ist der hintere Bereich vom Garten Eden zu sehen. Es geht allerdings noch ein klein wenig nach rechts weiter.
Ich sehe jetzt zum ersten mal das Grundstück eingezäunt ( das haben wir letztes Jahr wegen Kijani gemacht) und mir gefällt es sehr gut so.
Fällt von oben mehr auf , als von unten.

 

Hier noch einmal ein Bild vom Eulengeländer am Bachlauf - auch hier kann man wunderbar von oben die Eulenkontur an den mittleren Brettern erkennen.

 

 
...und jetzt möchte ich euch zu dem versprochenen Rundgang einladen:

Ich habe deshalb den Garten durchnummeriert, damit ihr wisst, wo was ist.




Als erstes möchte ich mit dem Gartenhäuschen und der Terrasse anfangen.
Die Terrasse haben wir letztes Jahr kpl. aufgenommen, neu verlegt und dabei direkt vergrößert. Davor haben wir noch ein kleines Beet angelegt. Dieses Jahr soll dort noch eine Pergola entstehen und irgendwann möchte ich das Häuschen in Schwedenrot haben.



 
Links neben dem Gartenhäuschen haben wir letztes Jahr diesen Sitzplatz unter der Hängeulme angelegt. Die Wegplatten müssen allerdings noch richtig gelegt werden, die liegen vorerst einmal provisorisch dort.

 

 
Weiter geht's vom Sitzplatz unter der Ulme in Richtung Erdgesicht. Das habe ich allerdings letztes Jahr erst angefangen und es muß noch jede Menge aufgeschüttet werden.
Das erste Ziergras als Kopfschmuck ist allerdings schon einmal Probe gepflanzt - hat ja nicht jeder - einen Erdhügel mit Gockel obendrauf, grins....

 

 
Weiter geht es um den Teich herum.
Hinter mir ist jetzt die Eibenhecke, die glücklicher Weise wieder kräftig austreibt.
Wenn ich jetzt noch etwas weiter gehe (ca. 1 Meter) möchten wir am Ende des Zaunes eine Philosophenbank bauen. Dort hat man noch bis zum späten Abend Sonnenschein und der Blick über den Teich in Richtung Gartenhäuschen ist dann wunderschön, wie man auf den Bildern unten sehen kann.
Im Frühjahr hört man die Frösche balzen, Libellen umschwirren die Wasseroberfläche im Sommer und ab und zu sieht man Blindschleichen und Ringelnattern. Fische gibt es dort allerdings keine mehr, wegen dem Fischreiher, der dort ständig zu Besuch ist. Vielleicht setzen wir aber trotzdem noch zwei Karpfen ein, damit sie das Wasser besser sauber halten. Der einzigste Fisch, der den Fischreiher überlebt hat (ein 28 Jahre alter Karpfen) war leider letztes Jahr im Frühjahr gestorben und im Sommer hatten wir dort sehr viele Algen, was ansonsten nicht gewesen war.

 


Der Rundgang um den Teich endet hier beim Eulengeländer.
Dieses Jahr soll allerdings der Zaun und das Geländer noch gestrichen werden und dann bekommen meine Eulen auch endlich ein Gesicht, damit sie auch von weitem leuchten können.
Dort ist auch der Ablauf vom Teich in Richtung Bach. Den Bachlauf haben wir letztes Jahr auch noch ganz neu verlegt und dort wächst zur "Freude" meines GG der stinkende Storchschnabel.

 

Im Sommer ein Rinnsal und im Frühjahr ein reißender Bach  - jetzt allerdings fast zugefroren.

 

 
Vom Eulengeländer gehe ich jetzt in Richtung Sitzplatz unter den Fichten.
Dort stand vor zwei Jahren nur das Vogelhäuschen und der große Rhodedendron unter den Bäumen.
Inzwischen sind die kleinwüchsigen Rhodedendren aus dem Vorgarten dort eingezogen, Gräser und jede Menge Lungenkräuter, die ich überall im Garten Eden ausgegraben und dorthin gepflanzt hatte.
Ach ja - ...und Immergün im Vordergrund, das hätte ich fast unterschlagen.



 
Vor diesem Sitzplatz haben wir letztes Jahr ein Baumbeet unter der Linde angelegt.
Dort wachsen Primeln, Astilben, Funkien, Fingerhüte, Frauenmantel und Maiglöckchen (bis jetzt)....

 

 
Wenn ich vom Baumbeet in Richtung Bach sehe haben wir einen kleinen Ausgang gemacht, der allerdings auch noch eine Kletterpflanze bekommen soll - vielleicht habt ihr einen Tipp für mich, was ich da nehmen könnte. Rechts daneben ist der Kompost, den ich allerdings nicht separat zeige.

 

 
Rechts neben dem Baumbeet liegt das Hochbeet, was wir selber nicht nutzen, da wir es für unsere ältere Mitwohnerin im Haus gebaut haben. Letzten Sommer, wuchs dort drin abgesehen von Käutern, Salat und Buschbohnen auch jede Menge Kapuzinerkresse, wie man hier sehen kann.
Hinter dem Hochbeet in Richtung der Fichten habe ich letztes Frühjahr noch Hainbuchenstecklinge für eine spätere mittelhohe Hecke gesetzt.

 

 
Jetzte begeben wir uns in Richtung Ausgang des Garten Eden.
Dort ist ein kleines Beet mit weißem Flieder, Fairyrosen, Lavdendel und Teppichphlox entstanden. Im Herbst kam dann noch die Säule aus Feldbranntsteinen hinzu. Hinter diesem Beet steht übrigens unser kleiner Apfelbaum (kann man hier auf dem Bild aber nicht sehen), der letztes Jahr seinen ersten Apfel getragen hat.

 

 
Bevor es weiter in Richtung Ausgang geht ist an der Wegbiegung noch ein Klettergestell für die Super Excelsa entstanden. Rechts steht allerdings noch nichts, doch auch dort kommt diese Kletterrose noch hin.

 

 
...und hier endet der Garten Eden. Dorthin sind auch meine ganzen vom Pilz befallenen Buchskugeln und Hecken umgezogen, die vorher im Garten am Haus standen. Ich hoffe sie erholen sich wieder, denn dort haben sie mehr Sonne, als vorne.
Dort stehen auch die meisten Stauden und Gräser, Fairyrosen, Lavendel, direkt am Eingang ein blauer Hibiskus, eine hellrosa unbekannte Kletterrose (die war schon dort ). An der Lagerhallenwand haben wir durch ein Gestell mit Efeu versucht, dieses unschöne Wasserrohr zu verdecken. Ich hoffe dieses Jahr schafft es der Efeu mit seiner Aufgabe, die er hat.
Der Weg ist auch kpl. anders gemacht worden.
Vor zwei Jahren gab nur ein kurzes Stück Natursteinweg am Garteneingang und danach nur einen schmalen 40 cm breiten Laufweg direkt am Zaun aus Waschbetonplatten.
Diese ganzen Natursteinplatten haben wir aber überall im Garten unter einer 5 cm dicken Grasschicht entdeckt und kpl. neu verlegt - ein Kompliment an meinen GG, der vorher so etwas noch nie gemacht hatte.

 

 
Jetzt gehen wir vom Garten Eden in Richtung Haus und dort findet ihr meinen Rosen, Stauden und Buchsgarten, den ihr ja bestimmt aus meinem anderen Blog kennt.

 

 
Hier nun noch einmal ein Bild von ganz oben - mit beiden Gärten.


Ich hoffe, euch hat der "kleine" Gartenrundgang gefallen und ihr könnt dadurch jetzt evtl. besser zuordnen, wo was im Garten liegt.

Ich glaube, dass war mein längster Post überhaupt - und ich höre jetzt auch auf - versprochen.

Wünsche euch einen schönen Februar - wir hatten heute Nacht die kältetste Nacht seit Jahren  -20°C.

Bis bald und ganz liebe Grüße
eure Christina

Kommentare:

Anno 1907 hat gesagt…

Boah, da habt Ihr Euch aber einiges vorgenommen! Und schon soooviel geschafft! Kannste nicht mal zu mir kommen? Unser Garten will irgendwie nicht werden!Für den Garten ist der B. Engel zuständig, hat letztes Jahr gaaar nüscht im Garten gemacht, weil er ein langes Rückenleiden hatte, und nicht konnte, DAS werden wir dieses Jahr sehen können (am Garten mein nich natürlich) Ach, Du hast sooo tolle Ideen!!!! Ich bewundere das immer, ich SITZE immer nur im Garten, SEUFZ..aber schön hätte ich ihn trotzdem gern!! Leider haben mein B. Engel sooo unterschiedliche Geschmäcker, und es ist ganz klar aufgeteilt, ich Huad, er Garten, aber TROPSDEM würd ich gern meinen Sempf dazu geben! Ich freue mich schon auf Nachherbilder!!! ♥-liche Grüße, Biene♥

Fräulein Fröhlich´s Welt hat gesagt…

Guten Morgen Christina,

da habt Ihr euch ja einiges vorgenommen... aber ihr habt ja einen tollen Helfer( ich denke nur an das Laub im Herbst), falls es Löcher zu buddeln gibt.. oder Pflanzen die gerade eingesetzt wurden.... die dann wieder ausgebuddelt werden:)))

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und hoffe es wird bald ein wenig weniger kalt... denn von wärmer möchte ich nicht sprechen.

Liebe Grüße Sabine

Christine Ann hat gesagt…

Liebe Christina, hab vielen lieben Dank für den ausführlichen Gartenrundgang... Jetzt kann ich mir ein gutes Bild über deine bisherigen Ausführungen machen !!! Das sieht einfach klasse aus und beide Gärten sind ja zum Glück nur "einen Katzensprung" voneinander entfernt... Super !!! Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche mit GLG aus dem Waldhaus, Christine

Christine hat gesagt…

Liebe Christina ,
nun weiß ich endlich warum du vom Garten Eden sprichst .
Herrlich war deine Führung durch euer Paradies .
Ich wünsche dir viel Glück und Freude bei der Umsetzung & Realisierung der neuen Projekte - vielleicht sollte Kijani noch einen Fernkurs an der Hundeuni für Landschafts und Gartengestaltung absolvieren , damit er euch noch etwas gezielter unterstützen kann ? :)))
PS ich schreibe so spät - denn ich wurde am We Schwiegermutter !
Liebe Grüße ,
Christine

Sonnisonne hat gesagt…

Hallo Christina,
vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, diesen Rundgang einzustellen. Eine tolle Idee mit den Nummern, das muss ich mir merken. Wobei mein Garten ja viel kleiner und überschaubarer ist, auch ohne Nummerierung.
Ich sehe, ihr habt auch noch viele Projekte vor Euch. Die Philosophenbank steht bei uns auch noch aus. Ist ein großer Wunsch von mir.
Also weiterhin viel Spaß beim gestalten und werkeln - dauert Dir der Winter auch schon wieder zu lange ????
Ganz liebe Grüße
Sonja

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Christina,
so ein Winter hat ja auch Vorteile. Zumindest den einen, dass man sich in Ruhe mit seinem Garten, den Fotografien, der bisher gleisteten Arbeit und der Planung des neuen Jahres beschäftigen kann. Und dabei helfen solche Übersichten immer, sie erhalten mit einem gewissen zeitlichen Abstand die Übersicht. VG Manfred

Laura hat gesagt…

Was für ein Traum von einem Garten, liebe Christina, wirklich ein Paradies.
Liebe Grüße
~*Laura*~

Sonnisonne hat gesagt…

Hallo Christina,
Bändchenrollo sagt mir jetzt gerade nichts, aber ich kann jetzt am WE gerne mal in meinen diversen Handarbeitsbüchern nachschlagen. Falls ich eine Anleitung finde, melde ich mich.
Dir ein schönes Wochenende und lg
Sonja

Elke hat gesagt…

So viele fantastische Ideen hast du in deinem Garten verwirklicht, da kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr raus!
VG
Elke

Gardens at Waters East hat gesagt…

I just stumbled upon your blog. Very nice detail of the garden. Must be a nice place to live. Enjoyed my visit. Jack

j'adore hat gesagt…

Liebe Christina

solch einen schööööönen Garten hab ich wohl noch nieee gesehen.))ein Traum!!! danke für deinen Rundgang.))

echt superrrrrrrrrrrrrrrr
wünsche dir einen schönen Wochenstart
Liebste Grüüsse
Tanja

Lela hat gesagt…

Liebe Christine,

das ist ja sagenhaft wie groß das Ganze ist, das Foto von Oben zeigt es deutlich. Aber was für Arbeit da drin steckt und noch dazu kommen wird dieses Jahr.... Aber es ist wirklich wie ein Paradies, für Kijani ideal...

Euer Zaun gefällt mir sehr gut, wir bräuchten auch sowas wegen unsere Hunden dass sie nicht die ganzen Blumenbeete zertrampeln...

Hab eine schöne Woche und schicke dir ganz liebe Grüße
Michaela

Birgit B. hat gesagt…

Danke für den schönen Rundgang.
Ich bewundere euch für die tolle Arbeit, die ihr schon geleistet habt!
Ist aber sauch wirklich ein Glücksfall sowas zu finden bzw. auch noch angeboten zu bekommen!
Bin gespannt, wie es dies Jahr weitergeht.
LG Birgit

Anna vom StickGärtchen hat gesagt…

Liebe Christina,
ich habe so ein schlechtes Gewissen, dass ich mich erst heute für den email-Hinweis mit der Verlinkung der Ziffernblätter bedanke.
Aber dafür habe ich heute deinen Garten-Eden-Blog entdeckt und bin begeistert, wie du die vielen schönen Bereiche in diesem Post beschrieben hast. Wirklich ein Traum, wenn man soviel Platz zur Verfügung hat, um schöne Bereiche zu gestalten. Ich dachte immer, ihr habt "nur" den kleinen Gartenanteil am Haus... der auch so schön angelegt ist. Wahnsinnsarbeit steckt mit Sicherheit in diesem großen Gartenparadies und ich wünsche dir immer die Kraft und natürlich den Spaß, darin gern zu werkeln.
Herzliche Grüße, Anna

*Seelenstübchen* hat gesagt…

Ist ja ein Wahnsinnsgarten DANKE für diesen TOLLEN Rundgang!!
GLG♥Doris

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails