Sonntag, 18. März 2012

Gestern im Garten

Nachdem wir heute wieder einen Tag mit warmen Märzregen haben, waren die letzten beiden Tage ideale Gartentage, Sonne satt und Temperaturen um die 18 °C.
-
Kijani wollte natürlich seine Liegeauflage selber in den Garten tragen.


Von unseren Nachbarn haben wir einen großen Rhododendron und eine Kugelzypresse geschenkt bekommen, die jetzt dringend umgesetzt werden wollten. Der Rhododendron war so riesig, dass mein GG beim ausgraben fast aufgegeben hätte und dann passte er auch kaum durch noch das Eingangtor....


Jetzt hat er seinen Platz neben dem Sitzplatz an der Ulme gefunden. Dort verlegt mein GG auch gerade den Weg neu, denn wir hatten noch so viele Natursteinplatten und so haben wir (er) kurzerhand die im letzten Jahr verlegten großen Betonsteinplatten wieder aufgenommen und durch die restlichen Natursteinplatten ersetzt - sieht auch viel schöner aus. Jetzt muß natürlich noch das Beet vom Weg bis an die Hallen vom Unkraut befreit (jetzt) und richtig bepflanzt (später) werden.
-
Bitte beachtet auf den nächsten beiden Bildern unser Wuselbärchen, wie er da so in der Böschung sitzt....





Zum Schluß des Gartentages wurden die restlichen Mininatursteine, die noch übrig waren als Randeinfassung beim Sitzplatz unter den Fichten verlegt. 




Am späten Nachmittag war dann dieser wunderschöne Gartentag im März für uns drei beendet und
wieder sind wir ein Stückchen weiter gekommen in Richtung

Garten Eden - der Traum vom Paradies.

Bis bald
eure Christina

Kommentare:

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Christina,
da hat dein Mann ja richtig malochen müssen. Die Rhodos wehren sich immer ganz mächtig. Sie wollen nicht versetzt werden. Der Ballen will nicht aus dem alten Pflanzloch raus und kleiner machen kann man ihn am Ballen nicht. Ich haben beim Umsetzen gerne die Pflanze eingekürzt. Das vertragen sie relativ gut. VG Manfred

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Christina,

ihr schafft euch eine wundervolle idyllische LAndschaft.
Dein Mann geht eifrig an die GArtenarbeit.
Das ist eine harte Arbeit einen Rhododendron ausgraben zu müssen.
Vor 2 Jahren hatten wir auch das Göück einen größeren Rhododendron auszugraben ( er stand in einem großen Kübel auf einer Dachterasse.
Fast hätten wir den teuren Kübel kaputt machen müssen.
Und dann ging es anschließend ran an den Transport ... au weiha.
Wir haben ihn in Teichnähe gepflanzt, dennoch ( trotz Dünger ) wird er nicht so schön.
Die Blätter kräuseln sich immer und sind gelblich :0(
Hach, ihr macht es euch soo hübsch und gemütlich.
Kijana tut gut daran alles in Ruhe zu beobachten, grins.
Wünsch euch weiterhin viel Freude in eurem schönen Reich.

GGLG Moni

Blumenterrassenträumer hat gesagt…

Der Hund ist ja mal einsame Spitze! Trägt sein Kissen selbst rum und sonnt sich dann noch (sicher hat er vorher noch Gartenarbeit verrichtet).

Dann wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und viele, weitere schöne Tage in eurem entstehenden Paradies.

Emma hat gesagt…

Hallo Christina,
Kijani macht es genau richtig. Liegeauflage nehmen und alles beobachten. Bei dem Wetter hat es aber auch mal wieder richtig Spaß gemacht so rum zu buddeln. Bestimmt wird es wunderschön bei euch. Im Sommer könnt ihr dann alles genießen.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Christine hat gesagt…

Hallo ihr drei ,
so ist es richtig ! Herrchen schufftet , Frauchen hilft dabei & der Hund relaxt .
Eigentlich hätte Kijani ja die Löcher buddeln können , aber er wollte wohl nur die Sonne genießen und dabei die Fische im Wasser beobachten .
Die schwere Arbeit & die Mühen lohnen sich , es ist & wird ein TRAUMGARTEN ♥
Liebe Grüße , einen schönen Start in die neue Woche ,
Christine

guild-rez hat gesagt…

Hallo Christina,
Gartenarbeit ist schwere Arbeit, das kann man sehen.
Aber ohne Schweiß, keinen Preis..heißt es! Wieder einen Schritt dem Paradies näher:)
LG Gisela

Kathrin hat gesagt…

Dein Garten sieht wirklich toll aus, ich bin ganz begeistert. Der Rhododendron muss schon einige Jahre auf dem Buckel haben so groß wie dieser ist - ein richtiges Prachtexemplar, hoffentlich gefällt ihm der neue Standort genauso gut wie der alte und er schenkt Euch viele Blüten.

lg kathrin

Anonym hat gesagt…

Hallo,liebe Christina,
ihr habt ja ein Traumgrundstück..direkt am Wald.Ihr habt aber auch ein Händchen dafür.Wie stolz Kjani seine Polsterauflage trägt..so als wolte er sagen ...hey ich schaff das alleine....herrlich.SGLG Gisy

Engelchen hat gesagt…

.•´ .•´¨¨))
((¸¸.•´ .•´FROHE
-:¦:-(¯`'•.*.•'´¯)
-:¦:-. ×`•.¸.•´×
¸.•´ .•´¨¨))
((¸¸.•´ .•´OSTERN
-:¦:-(¯`'•.*.•'´¯)
-:¦:-. ×`•.¸.•´×

Osterhäschen dort im Grase,
Wackelschwänzchen, Stoppernase,
mit den langen, braunen Ohren,

.....().0..()..0.()
...().0.().0.().0.()
((((((((((()))))))))))
....\\\\.\\\\..\\\\.~.//.//.//
============

hast ein Osterei verloren!
Zwischen Blumen seh' ich's liegen.
Osterhäschen, kann ich's kriegen?

¸.•´ .•´¨¨))
((¸¸.•´ .•´sei lieb
-:¦:-(¯`'•.*.•'´¯)
-:¦:-. ×`•.¸.•´×
¸.•´ .•´¨¨))
((¸¸.•´ .•´gegrüßt
-:¦:-(¯`'•.*.•'´¯)
-:¦:-. ×`•.¸.•´×

Liebe Grüße Christel

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails