Sonntag, 30. Mai 2010

Großprojekt am Wochenende

...im Eingangsbereich zum Garten Eden.

-

Auch Kijani hat inzwischen wieder Unterhaltung - er liebt Kühe und kann sie stundenlang beobachten. So können wir wenigstens ungestört (fast) im Garten arbeiten.

Endlich haben wir auch den Eingangsbereich in Angriff genommen.
Der Wildwuchs mit Unkraut nahm Überhand und einige Pflanzen, wie der Wermut im Vordergrund, Zitronenmelisse und Schnittlauch haben wir erst einmal einige Meter weiter an meine "Pflanzensammelstelle" gesetzt, bis sie irgendwann ihren endgültigen Platz erhalten.

Von beiden Kletterrosen hat nur eine überlebt, die andere ist leider den Wühlmäusen zum Opfer gefallen. (GG hätte sich gefreut, wenn beide weg wären, grins...).
Jetzt bleibt sie als einzigste Pflanze dort stehen und bekommt demnächst ein paar Pferdeäpfelchen zur Stärkung, die ich neulich gesammelt hatte.

Am Freitagnachmittag haben wir angefangen die Bodenplatten aufzuheben, das Unkraut zu entfernen und die Erde vom eingefassten Beet abzutragen.
Diese konnten wir sehr gut im hinteren Teil gebrauchen, da dort immer noch einige Schlaglöcher waren und auch noch sind.


Am Freitagabend sah es dann so aus.

Am Samstagvormittag haben wir dann angefangen die Steine neu zu verlegen.
-
Kijani muß natürlich währen einer Kuhbeobachtungspause genau kontrollieren, ob Herrchen auch alles richtig macht.

Da er Steine liebt hat er sich natürlich auch wieder einige aus der Schubkarre wiedergeholt.
Wie gut, dass Frauchen immer die Kamera parat hat, sonst wäre dieser Schnappschuss leider nicht gelungen.



So - und nun erst einmal das vorläufige Endergebnis von gestern Abend.

Die Kletterrose soll noch eine zweireihige Einfassung aus Natursteinen bekommen, der Anfang ist auf jeden Fall schon mal gemacht.
Vielleicht (ganz sicher) kommt dann nachher noch eine Unterpflanzung hinzu - evtl.mit Lavendel, Katzenmintze und....

Auf der anderen Wegseite möchte ich auch noch eine Reihe aus Natursteinen verlegen.
Die muss ich allerdings erst einmal sammeln - vielleicht heute Nachmittag, falls es trocken bleibt.
Dann ist Frau wieder mit Schubkarre und Gummistiefeln unterwegs - im Auftrag des Garten Edens.

Ach ja, das hätte ich fast vergessen - der Betonplattenweg im Hintergrund wird auch nicht bleiben, sondern durch einen Weg, natürlich aus Natursteinen ersetzt.
Also dann bis zum nächsten Gartentag.
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag.
Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

Heidegeist hat gesagt…

Hund in der Schiebkarre habe ich noch nie gesehen.... Ein toller Schnappschuß. Ihr wart wirklich sehr fleißig. LG Inge

Planthunter hat gesagt…

Hallo!

Wow seit ihr fleißig.....ich finde die ganze Arbeit hat sich aber gelohnt...superschön geworden!!!
Grüne Grüße Sandra

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Euer Garten-Eden-Projekt geht ja richtig voran. Die Wege mit den Natursteinen gefallen mir besonders gut.
Sind die gesammelten Steine Platten oder richtig dicke Steine? Ich frage, weil ich auch immer Steine für unseren geplanten Steingarten sammel.
LG Anette

Annely hat gesagt…

Toll was ihr da leistet...sieht schon sehr gut aus und der Natursteinweg gefällt mir sehr gut!!!
Bin gespannt,wie es weiter geht!
LG Annely

Tanja's Home and Garden hat gesagt…

Wow der Natursteinweg sieht ja super toll aus! Viel Spaß beim nächsten Sonnentag und weiter "gärtnern". Einen schönen Wochenanfang & liebe Grüße von Tanja

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Ja diese Steine sind ja total klasse.. au Backe das sieht aber nach richtig Arbeit aus..?? habt ihr euch schon wieder erholt von den Strapazen??? bin auch schon sehr gespannt auf weitere Bilder.. find das so witzig dass sich Euer Hundi immer dazwischendrängelt ;O)) hi hi.. macht Jasper auch immer.. ggggglg Susi

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Christina,
vielen Dank für Deinen lieben Besuch bei mir.
Jetzt habe ich hier in Deinem Garten-Eden-Projekt auch mal ein bisschen gestöbert. Ich beneide Dich, Du hast zwei Gärten in denen Du Dich "austoben" kannst. Ich werde das Projekt auf jeden Fall weiterverfolgen.
Der Natursteinweg sieht übrigens klasse aus!

Liebe Grüße von Bärbel

Lela hat gesagt…

Liebe Christina,

das ist sehr schön geworden bei euch im Garten, die Arbeit hat sich gelohnt. Und Kijani ist der Architekt, der schaut dass alles richtig gemacht wird... Das war viel Arbeit und ist noch genug zu tun, ja im Garten ist man nie fertig...
Da wünsche ich dir noch viel Freude bei deinen Projekten und eine schöne Zeit.

Liebe Grüße
Michaela

Gartenliesel hat gesagt…

Liebe Christina,
der Natursteinweg ist Euch aber ganz wunderbar gelungen. Gefällt mir richtig gut. Ich wünsche Euch noch schöne Sommertage, damit Ihr fleißig weiterarbeiten könnt.
LG Gartenliesel

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails