Mittwoch, 26. Mai 2010

Mai im Garten Eden

Inzwischen blüht auch der Flieder im Garten Eden.

Mit einem Duft.....einfach herrlich.

Leider sind die Fliedersträucher total spierig, so dass ich mich entschlossen habe sie alle nach der Blüte bis auf etwas einen Meter herunterzuschneiden - auch auf die Gefahr hin, dass sie nächstes Jahr nicht blühen werden.

Dann gibt es auch noch Nachwuchs, abgesehen von den tausenden Kaulquappen im Teich.
-
Familie Kleiber wohnt in diesem Nistkasten.Wenn man sich ganz leise anschleicht kann man sie beobachten, wie sie mit ihren kleinen kugelrunden Köpfchen zum Einflugloch heraussehen.

Außerdem gibt es auch noch Familie Blaumeise.

Dieses Apfelbäumchen - einen Cox Orange - haben wir am Wochenende von meiner besten Freundin geschenkt bekommen. Ich hoffe, dass wir dann ab nächstes Jahr unsere eigenen Äpfel vom Baum bekommen - ansonsten muß ich noch einen zweiten Bestäuberbaum daneben pflanzen. Ich hoffe aber auf den einen großen Baum in der Nachbarschaft.
Ich wusste vorher gar nicht, dass man eigentlich immer zwei Apfelbäume braucht, um auch Äpfel zu bekommen - und auch dann nur bestimmte für eine Apfelsorte.

Das sind die ersten kleinen Jostabeeren, die sich aber wenn sie reif sind bestimmt wieder die Amseln holen werden.

Netze mag ich nicht über die Sträucher ausbreiten, dann verzichte ich lieber auf das beerige Vergnügen, bevor sich einer darin verfängt.

Ach ja - die ersten Salatpflänzchen, Zwiebeln und Kartoffeln sitzen auch schon im Gemüsebeet - zusammen mit Ringelblumen, Tagetes und Kapuzinerkresse.

Die Tomaten und Zucchini warten allerdings noch auf der Fensterbank erst einmal die Schafskälte ab und kommen danach auch noch ins Beet.

Davon dann aber mehr bei meinem nächsten Post, falls unser Wusel nicht nochmal durchs abgesteckte Gemüsebeet preschen muss, oder die lieben Schnecken alles aufgefuttert haben.

Also bis bald

Christina

Kommentare:

Heidegeist hat gesagt…

Liebe Christina, das mit den zwei Bäumen hab ich auch nicht gewußt.....LG Inge

Annely hat gesagt…

Ach Christina, du bist auch immer fleißig am Gärtnern...gut sieht es bei dir aus.
Ich hatte heute auch wieder 1000 Ideen und ab 11 Uhr im Garten...dann vergesse ich auch die Zeit.Ab 15 Uhr fing es an zu regnen,da war erst mal Schluß....wir brauchen hier nötig Regen...deshalb sei dem Himmel verziehen!
LG Annely

Dani hat gesagt…

In Eurem Garten ist ja einiges los, wir haben gestern im Stau gestanden und unsere Kinder von der Nordsee abgeholt, da mußte der Garten bis Heute auf mich warten....Liebe Grüße Dani

Lela hat gesagt…

Ach nee... habe so viel geschrieben und beim Abschicken bin ich rausgeflogen, also auf ein Neues...

Liebe Christina,

warst ja ganz schön fleissig im Garten, Tomaten habe ich auch noch nicht raus...

Ich schneide meine Flieder alle 2-3 Jahre immer zurück sonst werden sie so groß. Wenn man sie gleich nach der Blüte schneidet blühen sie im nächsten Jahr genau so schön, nur später ist schlecht.

Wünsche dir noch eine schöne Restwoche und liebe Grüße
Michaela

Dekoherz hat gesagt…

Der Mai gehört mit zu den schönsten Monaten des Jahres - alles ist so satt grün und die Vögel singen als gäbe es kein Morgen!

Euer Garten ist so schön - da lässt sich die ein oder andere Tasse Kaffee gleich nochmal so sehr genießen!

Liebe Grüße
Melanie

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails