Dienstag, 7. Dezember 2010

Jahresrückblick - das erste Gartenjahr im Garten Eden

Endlich habe ich es geschafft - der Jahresrückblick aus unserem Paradies ist fertig.

-

Das war bei 500 Bildern aus dem Garten Eden , die ich bisher dieses Jahr gemacht hatte gar nicht so einfach, die richtigen dafür herauszusuchen.

Angefangen haben wir Anfang März 2010. Mit wir meine ich meinen Mann, unseren großen Wusel Kijani und mich.

Der Eingangsbereich vor dem Zaun ist leider noch nicht fertig geworden.
Die Kletterrose hat nach einem Radikalschnitt im Frühjahr wunderschön geblüht - und ich dachte erst, ich hätte sie zu weit zurückgeschnitten.
Die ganzen Jostasträucher auf der rechten Eingangsseite sind als letzte Tat dieses Jahr im Garten Ende November ausgegraben und durch einen riesigen Hibiskus ersetzt worden. Den kann man aber auf dem Bild nicht so gut erkennen, da er weit runtergeschnitten ist - ansonsten wäre er nicht transportfähig gewesen. Die Josta wären eigentlich geblieben, doch sie waren morsch und haben kaum Früchte getragen.

Der Weg wurde kpl. aufgehoben und neu verlegt. Das Beet mit der Kletterrose wurde verkleinert und mit einer kleinen Natursteinmauer eingefasst.

Hier nun ein paar Eindrücke von der anderen Seite.


Das Hochbeet wird im nächsten Frühjahr erst bestückt .

Ihr glaubt gar nicht, wieviel Metallbleche wir aus dem Boden gezogen haben. Auf dem oberen Bild hier unten könnt ihr noch eins davon so halbwegs im Gestrüpp erkennen.


Nächstes Jahr wollen wir es erst einmal etwas ruhiger angehen.
Dann wird der hintere Bereich angefangen, dort wo das Erdgesicht entstehen soll und rings um den Teich. Auch vorne ist noch sehr viel zu tun - ach eigentlich überall, denn jetzt ist ja erst einmal Grund drin.
Trotzdem bin ich schon sehr zufrieden, was wir drei ohne jegliche Hilfe geschafft haben - obwohl ich dieses Jahr noch so viel fertigstellen wollte.
-
Das Trockenmauerbeet um eine der großen Linden hätte ich schon ganz gerne fertig gehabt, doch ich darf wegen einer Schulterentzündung schon länger nicht mehr diese Wackermänner wuchten - aber nächstes Jahr, grins....
Auch der Bereich vorne am Weg, entlang des Zauns sollte eigentlich schon weiter bzw, fertig sein.
Wie ihr seht, es gibt noch sooooo viel zu tun - aber jetzt ist erst einmal Pause, denn im Garten Eden liegen ca. 50 cm Schnee. Es sieht traumhaft schön und so unberührt aus (wenn man unsere Fußstapfen nicht sehen würde).
-
Ich wünsche euch allen eine wunderschöne und besinnliche Adventszeit und ganz viel neue Pläne fürs nächste Gartenjahr.
Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

Anne hat gesagt…

Liebe Christina,

ich sitz grad mit offenem Mund vorm PC. Meine Güte was habt ihr alles geschafft, das ist ja Wahnsinn. Da steckt ja jede Minute Freizeit drin. Aber es hat sich gelohnt, dein garten Eden ist wunderschön geworden und ich bin schon auf nächstes Jahr gespannt.

GGLG ANne

Kathrin hat gesagt…

Alle Achtung was Ihr heuer alles geschafft habt. Der Garten ist ja jetzt kaum noch wieder zu erkennen.

lg kathrin

Lela hat gesagt…

Liebe Christina,

das ist eine wahrnsinns Arbeit was ihr in ca. 8 Monaten geschaft habt, Hut ab, auch ohne fremde Hilfe!!! Aber die Bilder zeigen es, wunderschön ist es geworden.
Aber warum sah so aus bei euch im Garten? Haus neu gekauft? Entschuldige, ist nur eine Frage, denn als wir unser Haus kauften sah fast noch viel schlimmer aus. Damals machte ich keine Fotos, ich hatte es nicht so mit dem Fotografieren, wie heute!!!! Aber in 15 Jahren habe ich aus unserem Garten das gemacht was es heute ist. Mit Hilfe für die schweren Arbeiten, ausgraben, umgraben... Denn mein Mann kann gesundheitlich das nicht machen.

Wünsche euch eine ruhige und wunderschöne Adventszeit und ganz liebe Grüße
Michaela

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Wow, Mädel, da kannst Du wirklich stolz auf Dich sein! Da habt Ihr wirklich was geleistet. Dein Garten scheint riesig zu sein, ja schon fast ein Park. Ich bin gespannt wie's im nächsten Jahr weiter geht.
Liebe Grüsse
Alex

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe christina,
es ist unglaublich was ihr in diesem Jahr so alles verändert und bewegt habt.
Es ist super schön geworden.
Toll find ich, das man sehen kann wie es war und wie es nun ist.
Hier hat es heute auch wieder geschneit.
Leider nicht so viel, aber wir sind schon damit zufrieden.
Er soll nur bitte liegen bleiben.
Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit!
Liebste Grüße,Moni

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails