Freitag, 24. August 2012

Spätsommer im Garten Eden

Bevor der August sich dem Ende neigt, möchte ich euch doch noch einige Bilder
 aus unserem Paradies zeigen.
Die letzten Wochen haben wir außer Rasen mähen, Unkraut zupfen - Klee und Disteln nehmen bald überhand
und unserem täglichen Gießkannenmarathon, da ansonsten GG neu ausgesäte Rasenflächen verdorrt wären, 
nichts im Garten Eden getan.

~ wir haben einfach nur gefaulenzt ~



Trotz der Hitze blüht es immer noch überall.
Die Ringelblumen leuchten in den verschiedensten gelb und orange Tönen.


Die weiße neue Kletterrose von Discounter macht sich auch sehr gut im Halbschatten - ich dachte allerdings die Blüten wären etwas kleiner. Nächstes Jahr bekommt sie dann eine Pergola, wo sie ungehindert hochwachsen darf. Der Hibiskus am Eingang ist leider kaum gewachsen, dafür blüht er um so schöner
 - seit letztem Wochenende



Der weiße Phlox hat eine stattliche Höhe von ca. 1,40 m.
Davor steht ein etwas niedrigerer rosa Sommerphlox und dahinter der gelbe Sonnenhut - alles noch nicht so richtig an Ort und Stelle, doch im Herbst wird geteilt und schon teilweise umgepflanzt - denn dort vorne soll auch noch ein kleiner Sitzplatz entstehen.



Für dieses Bild bin ich kurzerhand mal ins Beet gehüpft - auf das ich wieder unzählige Erdflohbisse bekomme....ich bin andauernd übersät davon - und zwar nur ICH, ansonsten wird keiner gestochen geschweige denn gebissen, grrrrr......




...ach ja - und Kijani hatte auch einige Tage lang Besuch - Hugo hat unser wasserscheues Riesenbaby
 sogar dazu gebracht mit allen Vieren ins Wasser zu steigen.
Die beiden sind allerdings keine dicken Freunde geworden, obwohl Kijani so gerne mit dem kleinen Kerl gespielt hätte. Sobald unsere Wuselmaus sich ihm näherte wurde er leider angeknurrt ....wirklich schade.



Ich hätte da übrigens auch mal eine Frage an Euch - kennt einer dieses "Wassergras".
Der Teich ist bald zugewuchert davon und wir hätten es gerne weg oder wenigstens weniger......


Wünsche euch ein schönes Wochenende
und bis bald
eure Christina

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Huhu Christina ,
welch schönes Paradies habt ihr euch da erschaffen ! Kijani genießt den Sommer sichtlich darin & fühlt sich hundisch wohl :)))
Das Wassergras ist schon eine Plage , wenn es nicht in Körbe gepflanzt ist , breitet es sich überall aus . Da hilft wohl nur ausreißen .
Liebe Wochenendgrüße ,
Christine

Emma hat gesagt…

Hallo Christina,
euer Paradies ist wunderschön. Vor allem so schön groß, viel Platz für schöne Blumen und natürlich für Kijani. Da hat er ein ganz schön großes Reich zu kontrollieren. Euer Feriengast Hugo ist ja auch ganz niedlich. Auch wenn die zwei nicht unbedingt gute Freunde geworden sind, hat er doch Kijani wenigstens überzeugt sich bei der Wärme die Pfötchen zu kühlen. Vielleicht kommt Hugo ja nochmal und sie gewöhnen sich dann aneinander.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Fines-Cottage hat gesagt…

liebe christina, du hast wirklich ein paradies!den weißen flocks finde ich total schön. liebste grüße renate

j adore hat gesagt…

Hallo liebe Christina

vielen vielen lieben Dank für deine lieben Worte und schön wenn du bei mir Inspirationen hattest.))freu

den kann ich mir aber bei dir nehmen bei soooooooo einen Traumgarten.)))
dein Hund ist goldig!!

Wünsche dir ein schönes Wiochenende und geniesse de Spätsommer
GGLG Tanja

Our home hat gesagt…

Ihr habt es wunderschön!

Liebe Grüße

Hanna

Kathrin hat gesagt…

Der Sonnenhut hat im Moment wirklich herrliche Blüten. Den weißen Sonnenhut habe ich heuer auch zum ersten Mal im Garten, ich kann daher noch nichts genaues sagen.

lg kathrin

Gartenliesel hat gesagt…

Hallo Christina, Ihr habt es ganz richtig gemacht mit dem Faulenzen. Zwischendurch muss der Garten ja auch mal eine Ruheoase sein. Deinen Header finde ich übrigens sehr schön! Bei der Frage mit dem Gras kann ich Dir leider nicht behilflich sein. Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche, lG Gartenliesel

m-pierreG hat gesagt…

belle balade sur ton blog
a+@
mp

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails