Montag, 18. Februar 2013

....die ersten Gartenarbeiten

Jaaaaaaa.........., gestern war es endlich soweit.
Ich hab's getan und war im Garten.

Na ja, Sonntag hin oder her....., ich habe unseren Apfelbaum geschnitten.
Laut meiner Anleitung aus dem Gartenbuch soll ja ein Obstbaum Ende Februar 
an einem frostfreien Tag geschnitten werden.

Der Haupttrieb soll so belassen werden und die Seitentriebe oberhalb einer 
Außenknospe um ca. 1/3 gekürzt werden.
 -
 ....aber wo war er denn, der Haupttrieb???????
Es gab keinen Haupttrieb, denn ein Mittelast war gar nicht vorhanden - es gab zwei......
 (und wer bitte schön hat vorher den Haupttrieb gekappt??????????)

Also habe ich dann nach Gusto geschnitten und von allen Seiten (wie man an meiner Spur 
im Schnee erkennen kann, grins...), ob es nun so richtig war oder nicht, keine Ahnung.



...und weil ich gerade so dran war, habe ich auch noch einige Stauden zurück geschnitten 
und mich hinterher aus den deutlich zu nassen Beeten auf den Gartenweg zurückgekämpft.

Für morgen ist ja wieder einmal Schnee gemeldet, obwohl im Augenblick immer noch 
das schönste Wetter bei uns ist - aber wir werden sehen.....

Euch eine schöne Woche und bis bald



Kommentare:

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Christina,
hast du anschließend auch einen Hut durch den Baum geworfen. Man sagt ja, der Baum soll so licht sein, dass man einen Hut durchwerfen kann.
Du hast beim Schnitt gesehen, dass es den großen Unterschied zwischen Theorie und Praxis gibt. Die einen ziehen eine Haupttrieb und die anderen eine Trichterform. Aber die Seitentriebe müssen immer auf eine Nebentrieb gekürzt werden, sonst gibt zu viel Wasserschosse. Unabhängig davon müssen alle Triebe, die nach innen wachsen, vorher entfernt werden. Falls im Sommer der Baum mit Blätter und Früchte belastet, sollte man gucken, ob einzelne Äste sich reiben. Im Winter merkt man das nicht so. Aber Reiber müssen entfernt werden, machen die Rinde kaputt. Alles nur Theorie, wichtig ist am Baum (um mal eine Fußballregel umzudeuten. VG Manfred

Kathrin hat gesagt…

Bei uns liegt so viel Schnee, dass an solche Arbeiten gar nicht zu denken ist, obwohl ich es eigentlich nicht mehr erwarten kann. Arbeit gäbe es genug.

Das Schneiden von Obstbäumen ist eine eigene Wissenschaft. Mir ist es noch nie so richtig gelungen.

Lg kathrin

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails