Dienstag, 22. März 2011

Wer die Wahl hat....

hat auch die Qual - beim Stöckchen aussuchen.

Einmal hier knabbern und einmal da ...

...und bevor jemand auf die Idee kommt alle Stöckchen einzusammeln, hau ich erst 'mal ab. 

Nachdem wir am Samstag noch einen riesig großen Ahorn mit Stammnekrose gefällt hatten, staunte Kijani nicht schlecht über die große Auswahl an Stöckchen.
-
...und falls ihr jetzt denkt, im Garten Eden stehen keine Bäume mehr, dann schaut euch  nur das Bild hier unten an.
Fichten, Linden,eine Hängeulme, eine Birke, Lärchen und eine Kiefer stehen noch.
Davon wird allerdings noch eine Lärche und die Kiefer, die fast nur noch aus trockenen Ästen bestehen, gefällt werden - und dann ist Schluß damit.

Während der Baumfäll- und Häckselverteilungsarbeiten hat dann mein GG diese ganzen Natursteinplatten wieder einmal unter einer dicken Grasschicht entdeckt - genau wie letztes Jahr auf der anderen Gartenseite.
Am Anfang dachten wir nur, es wären so zwei bis drei Platten gewesen....
Daraus wird ein Sitzplatz unter der Hängeulme direkt am Teich gelegt werden und der Rest ist für weitere Wege durchs Paradies gedacht, bzw. für die Terrassenerweiterung am Holzhaus
.
 
 Die ersten Primeln blühen...
...und am Holzhaus leuchten die ersten Blütenköpfchen vom Gedenkemein. 

Wir verbringen jetzt fast jedes Wochenende und nach Feierabend im Garten Eden.
....und ich habe so viele Ideen im Kopf, nur die ganze Umsetzung geht leider nicht ganz so schnell.
Auch mit der ganzen Pflanzerei möchte ich nichts übers Knie brechen.
Erstens habe ich ja noch letztes Jahr jede Menge an Stauden geschenkt bekommen - da möchte ich erst einmal sehen, welche Blütenfarbe kommt - und was überhaupt davon alles kommt. Noch stehen sie alle vorne auf einer Seite im Eingangsbereich des Gartens - und da stehen sie erst einmal gut.
Dann muß ich erst einmal sehen, ob die ganzen Eibenstecklinge für eine Hecke angegangen sind...
...und dann pflanze ich vorerst einmal nur das Grundgerüst, also Eibe, Thuja?, Buchs....
Es kommen auf jeden Fall Rosen - ganz klar für mich.
...und ein Rosenbogen vielleicht für die Super Excelsa.
-
Aber ihr werdet es ja sehen, wie ich mich da austoben werde....
Ich freue mich immer riesig, wenn es meinem Traumziel ein wenig näher rückt - auch wenn ich gar noch nicht genau weiss, wie und wann - aber fertig werde ich sowieso nie (wie mein GG immer sagt).

Also, ich bin dann mal wieder weg.....im Garten.
-
Bis bald
Christina

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Hallo Christina ,
mein Freund hat es aber wirklich schwer , welches ist nun das passende Stöckchen ?!. Viele tolle Pläne habt ihr für eueren Garten Eden . Ich glaube mit einem Garten wird man nie fertig . Kaum denkt man so das war es , hat man neue Ideen . Ist aber doch toll oder ? . Bin auch schon seit Tagen stundenlang im Garten , habe heute ein neues Beet angelegt , gestern den Teich gereinigt , vorgestern Sträucher beschnitten ,...,....
Wünsche euch ein GUTES GELINGEN bei der Umsetzung eurer Pläne . Kijani wird freuewn . Noch mehr Stöckchen .
GLG , Christine

Miri hat gesagt…

Hallo Christina,
na, da hat sich Kijani aber das "kleinste" Stöckchen ausgesucht, hi hi. Für ihn muß dieser große Garten ja ein wahrer Traum sein.
Für Euch steht wohl noch einiges an Arbeit an...Aber was tut man nicht alles für sein kleines Paradies.
GLG Miri

luna hat gesagt…

...solange er nur knabbert und nicht gleich auch schluckt....wie Paulchen...dem muß man immer alles wegnehmen..ist nicht gesund, das Holz fressen.
Ja, da tut sich ja so einiges.
Und sieht nach viel Arbeit aus.
Du hast recht, das mit dem Einpflanzen muß warten.
Es sei denn, ich finde noch Krokusse, denn mit dem einem im Garten mag ich mich nicht zufrieden geben.
Wie es die Blumen am Balkon überstanden haben, weiß ich noch nicht, weil ich seit Montag nicht mehr zum Garten gefahren bin.
Ich wünsche Dir eine schöne Wochenmitte und lasse liebe Grüße da...Luna

Lela hat gesagt…

Liebe Christina,

oh... das wäre auch ein Paradies für Sparky... der kaut auch am Holz und schluckt auch runter... manchmal muss er dann brechen... aber ist nicht davon wegzubringen. Deswegen muss ich schauen dass er an kein Holz dran kommt...

Da habt ihr ja noch ganz schön viel vor, ja im Garten wird man nie fertig...

Das sind ja riesen Bäume bei euch, wenn man den Mensch untendrunter sieht...und so viele Steine wieder, das wird bestimmt toll aussehen wenn sie verarbeitet werden.

Ja, bei mir blühen die Primmeln auch schon, herrlich sieht das aus.

Euch noch viel Spass bei euere Vorhaben und noch eine schöne Woche.
LG Michaela

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Christina,
bei euch ist ja stets eine neue Überraschung!
Bei euch entwickelt sich alles so schön.
Aber es ist auch mit mächtig viel Körpereinsatz verbunden.
Meine beiden hätten sicherlich bei dir die reinste Freude mit den Ästen und Stöcken ;0)
Na zu dritt dürfte es ihnen nicht langweilig werden.
Unser dicker ist hervorragend in Löcher buddeln ;0) also wenn ihr etwas pflanzen möchtet, meldet euch ich schick ihn euch vorbei.
Schick dir liebe liebe Grüße,
Moni

Christine hat gesagt…

Huhu Christina , bitte schaue einmal auf meinen Blog :)))
GGLG , Christine

Helga hat gesagt…

Hallo liebe Christina...ich habe mich sehr gefreut, dass du einen so tollen Blog hast. Da du und dein Kijani mir sehr an´s Herz gewachsen seid, melde ich mich heute bei dir. Uns geht es super gut und mein kleiner Glenn wächst und gedeiht prächtig :-))) Habt ihr auch so schönes Wetter? Wir sind täglich am Strand und genießen es da zu wohnen, wo andere Leute Urlaub machen! Glenn ist schon genauso wasserverückt wie Anjulie! So jetzt geht es in den Hundewald...da treffen wir uns mit vielen anderen Hunden und deren Besitzern. Ist immer echt total lustig und wir haben ganz viel Spaß :-)))

Ganz liebe Grüße und ein kräftiges "wuff wuff" von Klein-Glenn an Kijani,

Helga

Karl-Heinz hat gesagt…

Hallo Christina,
sehr nette Aufnahmen aus Deinem Garten. Der Frühling mit dem Erwachen der Natur veranlasst uns wieder mehr draussen zu sein, wobei man die Kamera unbedingt mitnehmen sollte.
Alles Gute, Karl-Heinz

annette hat gesagt…

Liebe Christina,

vielen Dank für Deine Ausführungen zum Buchs-Pilz.

Ja, eine meiner Pflanzen hat es auch. An den anderen beobachte ich auch einen Anfang.
Wenn Du etwas zur Bekämpfung erfährst, wirst Du es ja veröffentlichen. Danke im Voraus.

Dein Garten wird ein Traum! Ganz toll - man merkt, dass Du ihn mit Liebe bearbeitest.

Lieber Gruß
Annette

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails