Sonntag, 21. März 2010

Er lebt....

Es war traumhaft - Frühlingsluft , das Balzen der Vögel und das Geplubber im Wasser von den Fröschen. Im Hintergrund noch das leichte Plätschern des nebenliegenden Baches - wirklich wie im Paradies.

Als ich näher kam, war es sofort aus mit dieser romantischen Stimmung - obwohl ich mich angeschlichen hatte.

Beim Rundgang machte ich dann diese Entdeckung:

Unmengen von Froschlaich und nicht nur an dieser Stelle im Teich.
Gebannt von diesen Mengen bin ich mittendurch gelaufen, igitt.
Wer ahnt denn auch, dass das ganze Geglibber auch mitten im Gras liegt und nebenan noch eine tote Blindschleiche, die anscheinend beim Festmahl gestört wurde.
Heute Morgen saß dann schon der Fischreiher im Baum und hat auf ein größeres
Grasfrosch- Exemplar gewartet - na dann Mahlzeit.
.


Dann habe ich auch noch einen vereinzelten Märzbecher entdeckt, sowie einige Narzissen, die auch bald blühen werden.
Ich hoffe das jetzt bald der Regen nachlässt, damit wir endlich weiterarbeiten können.
-
Das Kräutergartenbeet muß noch zur Hälfte weiter umgegraben werden.
Dann sollen Beete abgesteckt werden, damit ich ringsherum endlich meine 14 Schubkarren Birkenhäcksel verteilen kann, die ich aus der Nachbarschaft angeschleppt hatte.
Unser vierbeiniger Gartenhelfer hat nämlich diese Woche entdeckt, dass man dort hinein wunderbar seine Stöckchen verstecken kann und auf dem Rücken liegt man anscheinend auch wunderbar in dem Riesenhügel Mulch.
-
Ich wünsche euch einen schönen Frühlingsanfang und viel Spass bei der Gartenarbeit.
Also bis demnächst
Christina

Kommentare:

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Ich freue mich soooo auf Deine Gartenbilder.... was du so schreibst wird es sicher wuuuunderbar bei dir sein...Wir sind noch lange nicht so weit wie ihr... Bei uns blühen gerade mal Schneeglöckchen und Krokuse..Viele viele liebe Grüße Susi

Birgit hat gesagt…

Hallo Christina,
na dann wird es ja bald, trotz Reiher, noch ein ordentliches Gequake geben. Ja es ist glibberig, aber auch total interessant, dass sich daraus die Kaulquappen und später kleine Fröschlein entwickeln.
Viele liebe Grüße
Birgit

Annely hat gesagt…

Liebe Christina,
das ist ja Natur pur bei dir....ich wünsche dir noch viel Spaß bei der Gartenarbeit und bin gespannt auf neue Bilder!!! LG Annely

Lela hat gesagt…

Liebe Christina,

da hast aber noch viel vor... aber dein vierbeiniger Freund "hilft" dir ja... unser Sparky macht es genau so...

LG Michaela

Rostrose hat gesagt…

Oh wie schön! Viel Froschlaich, das bedeutet ja schließlich auch die Chance auf viele Fröschlis! Ich hoffe so sehr, dass sich heuer bei uns im Garten wieder der eine oder andere blicken lässt! Viel Spaß bei der Gartenarbeit ;o) & alles Liebe, Traude

Anne hat gesagt…

Ich beneide Dich wirklich um den tollen Teich. Wir hatten in unserem letzten Haus einen so schönen Teich mit vielen Fröschen. Manche nervt das Gequake ja aber ich fand es immer toll. Viel Spaß mit dem Lebensraum und auf das er gedeiht.

GGLG Anne

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Christina,
da habt ihr ja noch allerhand vor und zum Glück ist das Wetter ja inzwischen genau richtig zum Gärtnern. Euch wird bestimmt in diesem Jahr ein tolles Froschkonzert geboten. :-))
LG Angelika

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails